Deutsche Rentenversicherung

Die verhaltensmedizinische Orthopädie

Die verhaltensmedizinische orthopädische Abteilung unserer Rehaklinik umfasst 26 Einzelzimmer. Einige Patienten leiden an chronischen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates und psychosozialer Belastung. Häufig sind dabei körperliche Beschwerden und psychische Störungen wie Somatisierung, Depression oder Angst eng miteinander verknüpft.

Mit der verhaltensmedizinisch-orthopädischen Rehabilitation erfahren Sie die Zusammenhänge zwischen Schmerzerleben, körperlicher Anspannung und psychischer Erkrankung. Mittels verschiedener Techniken zur Körperwahrnehmung sowie Stress und Schmerzbewältigungstraining helfen wir Ihnen, schmerzreduzierende Strategien zu entwickeln. Wir erweitern gemeinsam den organisch orientierten Blickwinkel der Beeinträchtigungen und bieten an, ein ganzheitlich-orientiertes, individuelles Verständnis der Beschwerden aufzubauen.

Nach differenzierter orthopädischer und psychologisch-schmerztherapeutischer Aufnahme erarbeitet das interdisziplinär orientierte Reha-Team aus Psychologen, Orthopäden und Physiotherapeuten die erforderlichen Schwerpunkte für den Behandlungsplan.

Diagnosen für eine VMO:Somatoforme Schmerzstörungen
Psychologische Einflussfaktoren
Psychosoziale Belastungen mit depressiver Verarbeitung

Zusatzinformationen

Anschrift

Rehaklinik Göhren

Südstrand 6 | 18586 Göhren
Tel. 038308 - 53 8 | Fax 038308 - 53353
E-Mail rehaklinikgoehren@drv-md.de

Publikationen