Deutsche Rentenversicherung

Sozialtherapie

Unsere Sozialtherapeutin und unser Sozialtherapeut sind Diplom-Sozialpädagogen und Diplom-Sozialarbeiter. Sie tauschen sich regelmäßig mit anderen beratenden Institutionen (z. B. Reha-Fachberatung) sowie Behörden und Ämtern aus.










Die Sozialtherapeuten der Rehaklinik Göhren unterstützen Sie in allen Fragen zur beruflichen Zukunft und bei Themen, die mit der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung sowie dem Schwerbehindertenrecht verbunden sind. Die Beratung erfolgt in enger Abstimmung mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten.

Die Sozialtherapeuten bieten eine sozial- und sozialrechtliche Beratung an und unterstützen Sie bei:

  • Anträgen zur Feststellung des Grades der Behinderung
  • Anträgen auf Leistungen der Pflegeversicherung
  • Gesprächen mit Fachberatern zur beruflichen Integration und Rehabilitation
  • der Organisation von häuslicher und medizinischer Versorgung
  • der stufenweisen Wiedereingliederung in den Beruf.

Darüber hinaus beeinflussen die Qualität familiärer Beziehungen und die Unterstützung durch Angehörige das Befinden des erkrankten Menschen, sein Bewältigungs- und Gesundheitsverhalten sowie den Krankheitsverlauf. Diesen sozialen Ressourcen kommt auch eine wesentliche Bedeutung zu, wenn rehabilitative Leistungen in Anspruch genommen werden. Die Angehörigen einzubeziehen ist somit als ein Teil der Sozialtherapie zu betrachten. Angehörigenarbeit als einer der therapeutischen Ansätze zielt darauf, wichtige personenbezogene Faktoren des Rehabilitanden (z. B. Lebensstil, Gewohnheiten, Bewältigungsstile, Erfahrungen, Persönlichkeit und Charakter) zu fördern und darauf einzuwirken. Dies kann die Gesundheit positiv beeinflussen.

Zusatzinformationen

Anschrift

Rehaklinik Göhren

Südstrand 6 | 18586 Göhren
Tel. 038308 - 53 8 | Fax 038308 - 53353
E-Mail rehaklinikgoehren@drv-md.de

Publikationen