Deutsche Rentenversicherung

Hinaus ins Grüne und ans Meer

Das Biosphärenreservat Südost-Rügen, in dessen Mitte die Rehabilitationsklinik liegt, bietet landschaftliche Abwechslung in Form von langgezogenen, steinfreien Sandstränden, Kiefernwälder unmittelbar hinter den Dünen, Bodden-, Haff- und Wieklandschaften, Salzwiesen, Steilküsten und bewaldeten Hügellandschaften. In einer der niederschlagsärmsten Regionen der Ostseeküste ist die Luft leicht salzhaltig. Die gleichbleibende Luftfeuchtigkeit und der Kältereiz des Wassers, das nach neuesten Messungen das sauberste in ganz Deutschland ist, tragen mit zu einem guten Rehabilitationserfolg bei.

Klima

Das Klima der Insel ist gekennzeichnet von einem gemäßigten Reizklima. Im Hochsommer lädt die Ostsee mit Temperaturen zwischen 17 - 21°C, in den geschützten Boddenbereichen sogar mit 19 - 24° C zum Baden ein.
Rügen bietet dadurch, dass sich die Ostsee in den Sommermonaten aufwärmt, einen längeren Herbst. Dafür steigen durch den kalten Winter im Frühjahr die Temperaturen langsamer an.

Weitere markante Daten des Klimas der Insel sind:

  • relative Luftfeuchte bei 70 – 95 % in see- und küstennahen Bereichen,

  • Sonnenscheindauer von 8 - 11 Stunden pro Tag in den Monaten im Mai und Juni,

  • mit durchschnittlich 600 mm Niederschlägen jährlich regnet es auf der Insel im Verhältnis zu anderen Regionen wenig,

  • für über 85 % der Fläche kann die Luft als unbelastet eingeschätzt werden,

  • auch herrscht durch die vorgelagerten Wasserflächen an den West- und Nordwestküsten der Insel Pollenarmut,

  • der Salzgehalt der Luft ist auf der Insel besonders in küstennahen Bereichen hoch.

Insel Rügen

Die Insel Rügen ist mit seinen 977 km² Fläche die größte Insel Deutschlands. Abgegrenzt durch den Strelasund und umgeben von der Vorpommerschen Boddenlandschaft gehört Rügen zur Küstenlandschaft Mecklenburg Vorpommern. Lediglich der alte Rügendamm und die neue Rügenbrücke bilden die einzigen Verbindungen zum Festland und somit ist die Stadt Stralsund das „Tor nach Rügen“. Beim Befahren des Autobahnzubringers (B 96) über die neue Hochbrücke liegt dem Besucher die Insel Rügen mit ihrem beeindruckenden Panorama zu Füßen.

In seiner längsten Ausdehnung misst Rügen von Nord nach Süd 51,4 km und von Ost nach West 42,8 km. Interessant ist, dass kein Ort weiter als 7 km vom Wasser entfernt ist. Dieses Phänomen entsteht durch die relativ starke Gliederung mit Buchten, Landzungen, Nehrungen, Haken, Halbinseln und Inseln. So ergeben sich eine Küstenlänge von ca. 574 km und eine Strandlänge von ca. 57 km.

Die größten Städte auf Rügen sind Bergen, Sassnitz und Putbus. Die Ostseebäder Binz, Sellin, Baabe, Thiessow und Göhren gehören zu den beliebtesten Urlaubsorten.

Zusatzinformationen

Anschrift

Rehaklinik Göhren

Südstrand 6 | 18586 Göhren
Tel. 038308 - 53 8 | Fax 038308 - 53353
E-Mail rehaklinikgoehren@drv-md.de

Publikationen