Deutsche Rentenversicherung

Beratung und Schulung

Während Ihres Aufenthaltes möchten wir Sie umfassend beraten und Sie zu einem Experten in eigener Sache machen.

Ernährungsberatung

Ernährung ist auch für uns ein aktuelles und wichtiges Thema, aus diesem Grund stehen Ihnen während Ihrer Reha verschiedenste Angebote durch unsere Diätassistentinnen zur Verfügung.

Morgens und abends stellen Sie sich Ihre Mahlzeit am Buffet individuell zusammen. Mittags wählen Sie zwischen drei Gerichten, zusätzlich steht Ihnen ein Salatbuffet zur Verfügung. Bei dem Menüangebot ist jeweils ein fettarmes Fleisch/ Fischmenü und ein vegetarisches Menü enthalten. Alle Gerichte werden nach modernen ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten zusammengestellt.

Am Buffet finden Sie die Nährwertinformationen und die Deklaration der Allergene und Zusatzstoffe.

Sozialberatung

Die Verbesserung der sozialen Situation kann die Gesundung erheblich unterstützen. Deshalb stehen Ihnen Sozialarbeiter zur Verfügung, die Sie bei der Wiedereingliederung in Beruf, Familie und Freundeskreis unterstützen.

Zunächst informieren Sie unseren Sozialarbeiter über Ihre krankheitsbedingten Probleme und Ihre zukünftige Lebensplanung. Hierauf aufbauend kann er Ihnen die sozialen Dienste und Netzwerke erschließen helfen und Sie in Ihrer Krankheitsbewältigung unterstützen. Dabei arbeitet er eng mit den anderen Berufsgruppen unserer Klinik und den für Sie zuständigen sozialen Stellen zusammen.

Bei den Gesprächen stehen meist die folgenden Themen im Vordergrund:

  • Beratung bei wirtschaftlichen und finanziellen Sorgen
  • Information zu Leistungen der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung, insbesondere über gesundheitliche und berufliche Förderungsmöglichkeiten, Lohnersatzleistungen und Information zum Sozialhilferecht
  • Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten
  • Besprechen der beruflichen Zukunft und Einleiten der beruflichen Wiedereingliederung. z. B. durch stufenweise Wiedereingliederung, innerbetriebliche Umsetzung, Vermittlung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Förderung der sozialen Wiedereingliederung, z. B. durch Kontaktaufnahme mit Selbsthilfegruppen, Sozialverbänden usw.
  • Hilfe beim Beantragen von Leistungen wie z. B. Pflegegeld, Sozialhilfe, Erziehungsgeld, Schwerbehindertenausweis
  • rechtliche Fragen zum Schwerbehindertenrecht, Betreuungsrecht, Rentenrecht usw.

Vorträge und Seminare

Bei chronischen Erkrankungen kann ein informierter Patient durch das geeignete Verhalten im Alltag ein Fortschreiten der Erkrankung verhindern und unveränderliche Schäden kompensieren.

Besser lebt, wer informiert ist!

Die in Ihrer Situation wichtigen Informationen erhalten Sie bei unseren Vorträgen, Seminaren und in den persönlichen Gesprächen.

Die Vorträge und Seminare werden Ihnen von Ihrem Stationsarzt verordnet.

Zusatzinformationen

Anschrift

Rehaklinik Göhren

Südstrand 6 | 18586 Göhren
Tel. 038308 - 53 8 | Fax 038308 - 53353
E-Mail rehaklinikgoehren@drv-md.de

Publikationen